Rammbock, Ritter und Rasierschaum

Freitag, 14. August 2009 | Quelle: Münstersche Zeitung (Steinfurt)

BURGSTEINFURT Von der 1129 erstmals erwähnten Burg Ascheberg in der Bauerschaft Hollich sind nur noch Fragmente zu erkennen. Doch der blühenden
Phantasie der Kinder tat dies am Donnerstag keinen Abbruch.Über 100 Kinder, die meisten im Grundschulalter, beteiligtensich an der Ferienspaßaktion der GAL auf historischem Boden.Rund um die sagenhaften Ritter handelte dieser kurzweiligeNachmittag. Dabei hatten sich die 18 Betreuerinnen und
Betreuer vonder GAL mächtig ins Zeug gelegt und ein abwechslungsreiches Spielprogramm ausgedacht.

Zwei Altersgruppen

Wir haben zwölf Teams gebildet und in zweiAltersgruppen geteilt, erklärte GAL-VorstandssprecherGerald Müller (43). So unterschieden sich die ausgetüftelten Spiele der Jüngsten im Alter von sechs bissieben Jahren von den Spielen für Kinder ab acht Jahren. Damit die Ritterspiele überhaupt stattfinden konnten, musstendie Erwachsenen zuerst ein Schauspiel aufführen.

Edelherren und Ritter

Die Darsteller hatten sich als Edelherren und Ritter verkleidet. Ineinem erbitterten Kampf um den heiligen Gral zerbrach das guteStück in tausend Teile. Die Scherben hatten die Farben derverschiedenen Gruppen, wurden nummeriert und anschließend imGehölz der Burg Ascheberg versteckt. Die Teams mussten ihre zugeteilten Scherben suchen und anschließend abenteuerlicheRitterspiele absolvieren. Dazu gehörten Spiele mit einem Katapult, einem Rammbock undeiner Lanze. Natürlich gehörte auch dasBogenschießen dazu. Etwas ungewöhnlich war
die Luftballon-Aufgabe. Zwei Ritter kämpften gegeneinander mitihrem Schwert in einer Hand. In der anderen hielt jeder einenLuftballon, der vorne mit Rasierschaum eingeschmiert worden war.



Eine Frage der Ehre – GAL lädt Steinfurter Kinder zum Rittertag


10.08.2009


Nach dem tollen Auftakt beim Wasser- und Matschtag geht des mit der GAL nun zurück in die Zeit der edlen Ritter und der holden Damen. Der Herrscher des alten Adelsgeschlechts der Ascheberger lädt am kommenden Donnerstag, 13. August 2009 alle Kinder ab 6 Jahren zum Turnier am Denkmal der alten Burg Ascheberg in Hollich ein. Nachdem die jungen Knappen am Wasserkatapult, im Umgang mit dem Rammbock, mit der Lanze und natürlich mit Pfeil, Bogen und Schwert ihre Kraft, ihren Mut aber auch ihre Teamfähigkeit bewiesen haben, werden die stärksten und ehrenhaftesten von ihnen zu Rittern geschlagen und helfen dem Herrscher bei der Such nach dem legendären Schatz der Ascheberger. Los geht es um 13.oo Uhr. Für eine zünftige Tafelrunde ist gesorgt. Der Beitrag pro Kind beträgt 1,- €, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Da bei gutem Wetter wieder viel Wasser zum Einsatz kommen wird, ist Wechselwäsche angebracht.

Wegbeschreibung zum Denkmal Burg Ascheberg: Aus Burgsteinfurt Richtung Emsdetten fahrend, über die Brücke, danach sofort erste Strasse links.



Matschen erlaubt!


Mittwoch, 05. August 2009 | Quelle: Westfälische Nachrichten (Steinfurt)


Steinfurt – Plantschen, matschen – erlaubt war gestern alles, was Erwachsene sonst nicht so gerne haben. Vielleicht waren deshalb gestern so viele Kinder zum Wasser- und Matschtag gekommen, den die Grün-Alternative Liste (GAL) im Rahmen des Ferienprogramms organisiert hatte. 340 Mädchen und Jungen schauten im Laufe des Tages auf dem Spielplatz zwischen Sandweg und Münsterstiege vorbei. Und für sie hatte die GAL einiges vorbereitet: eine Wasserrutsche, einen Pool aus Strohballen und ein Beachvolleyfeld. Dazu durften sich die Kinder am Nachmittag beim Bodypainting nach Lust und Laune anmalen lassen. „Super, wird sind total zufrieden“, freuten sich Birgit Gedenk und Christian Franke.



Ferienspaß stockt noch einmal auf


Donnerstag, 16. Juli 2009 | Quelle: Westfälische Nachrichten (Steinfurt)

Steinfurt – Für die Aktion Ferienspaß sind noch drei attraktive Angebote nachgemeldet worden, für die eine Anmeldung direkt bei den Veranstaltern möglich ist.Der Schachclub Steinfurt bietet an jedem Dienstag und Freitag von 16.30 bis 17.30 Uhr eine Einführung in den Schachsport an. Teilnehmen können alle Kinder und Jugendlichen im Alter von sieben bis 16 Jahren. Anmeldungen sind unter Telefon 0 25 52/63 76 26 (Herr Kölking) oder unter Telefon 0 25 51/83 86 93 (Alexandra Just) möglich. Veranstaltungsort ist der Schachpavillon an der Realschule in Borghorst. Die Teilnehmer lernen die Schachregeln kennen und haben die Möglichkeit, das „Bauern- beziehungsweise Springerdiplom“ zu erwerben. Der Beitrag für alle Veranstaltungen kostet insgesamt sechs Euro.Das OT-Heim St. Nikomedes möchte am 22. Juli (Mittwoch) mit Kindern und Teenys im Alter von sieben bis zwölf Jahren zur Freilichtbühne nach Tecklenburg fahren. Auch Erwachsene können teilnehmen. Auf dem Programm steht dort „Das Dschungelbuch“, die spannende Geschichte von Mogly und seinen Freunden Balu der Bär und Baghira dem schwarze Panther. Abfahrt ist um 13.15 Uhr ab Rathaus-Parkplatz, wo der Bus gegen 18.30 Uhr auch wieder zurück erwartet wird. Kinder zahlen für Fahrt und Eintritt zehn, Erwachsene zwölf Euro. Anmeldungen sind im OT-Heim St. Nikomedes, Emsdettener Straße 36, unter Telefon 0 25 52/30 76 oder per E-mail info@ot-heim.de möglich.

Gleich zwei Angebote hat die GAL noch im Rahmen der Ferienspaßaktion zu bieten. Am 4. August (Dienstag) gibt es auf dem Abenteuerspielplatz Münsterstiege/Sandweg von 11 bis 19 Uhr einen Dauerbrenner des GAL-Ferienspaßes: den Wasser- und Matschtag. Wer also Wasser und Matsch mag, kann sich im Plansch- oder Matschbecken, auf der Riesen-Schmierseifenbahn oder aber bei vielen weiteren Angeboten richtig austoben. Erstmalig wird an diesem Tag eine große Bau-Werkstatt errichtet und so können die Teilnehmer kleine Heime, große Hütten oder prächtige Schlösser auf dem Abenteuerspielplatz bauen, die dann als beliebte Clubhäuser für Verabredungen mit Freundinnen und Freunden genutzt werden können. Für Getränke (Wasser und Apfelschorle) ist an diesem Tag ebenso gesorgt wie für Verpflegung – und die eine oder andere süße Überraschung ist schon vorbereitet. Der Beitrag beträgt pro Teilnehmer ein Euro, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.



Endlich wieder so weit: „Der Ferienspaß steht vor der Tür!“


26.06.2009 Ankündigung Ferienspaß


Ob Indianer- oder Astronautentag, Dschungelcamp oder Wasser- und Matschtag: Kinder, die die Angebote der GAL während der Sommerferien in den letzten Jahren besucht haben, wissen was sie erwartete: Abenteuer, Abwechslung und Action pur. Weit über 1.000 Jungen und Mädchen haben sich in den letzten Sommerferien auf die Angebote der GAL gestürzt. Nun stehen die Sommerferien 2009 vor der Tür und „wir hoffen, auch in diesem Jahr ein Programm anzubieten, das die Kinder anspricht“, setzt die GAL auch dieses Mal auf möglichst viele Teilnehmer.

Ganz bewusst konzentriert sich die GAL mit ihren Angeboten auf die letzten Ferienwochen, „denn gerade dann fehlt es an spritzigen Angeboten, die viele Kids ansprechen“, so die GAL.

Und so heißt es am Dienstag, den 04. August (von 11.00 bis 19.00 Uhr) wieder „Ab in die Fluten“. Nach den grandiosen Erfolgen in den letzten Jahren bekommt der Abenteuerspielplatz in Wilmsberg auch an diesem Tag ein völlig anderes „Gesicht“: Spiele und Aktionen mit und im Wasser stehen auf dem Programm: Plansch- und Matschbecken, eine riesige Schmierseifenbahn und vieles mehr versprechen feucht-fröhliche Action. „Eingeladen sind Kinder jeden Alters“, so die GAL. Für Getränke und Verpflegung ist natürlich gesorgt. Für die Eltern ganz junger Wasser- und Matschratten steht eine gemütliche Kaffeeecke bereit. Der Beitrag beträgt wie gewohnt 1,- € pro Teilnehmer. Erstmalig sind die Kinder an diesem Tag auf den großen Bau-Spielplatz eingeladen: sie können kleine Heime, große Hütten oder prächtige Schlösser auf dem Abenteuerspielplatz bauen, die ihnen zukünftig als beliebte Clubhäuser für Verabredungen mit Freundinnen und Freunden dienen sollen. Dass brauchbares Holz, Werkzeuge und andere benötigte Materialien vor Ort gestellt werden, ist klar.

Kann das wirklich stimmen? Die alt-ehrwürdige Burg Ascheberg, deren Überreste heute kaum noch wahrnehmbar sind, wird Ort eines grandiosen Ritter-Spektakels! Am Donnerstag, den 13. August, wird es spannend und urtümlich in Steinfurt: „Wer noch nie als Burgfräulein, Ritterin oder Ritter aktiv war, sollte dieses Abenteuer nicht verpassen: Die Edelherren von Ascheberg, vor rund 800 Jahren verschwunden, kehren zurück. Und alle Jungen und Mädchen in Steinfurt können sich einen Tag lang in die Welt der Ritter, Fürsten, Gaukler und Knappen entführen lassen. Vom Bau eines Ritterlagers bis hin zu Wagenrennen und Turnierkämpfen – die GAL hat sich für diesen Tag wieder viele spannende Herausforderungen einfallen lassen. Wer sechs Jahre oder älter ist, ist herzlich zum Ritter-Spektakel am 13. August (von 13 bis 19 Uhr) an der ehem. Burg Ascheberg in Hollich eingeladen (zur Orientierung:Tecklenburger Straße stadtauswärts kurz hinter der B 54 links ab). Für standesgemäße Verpflegung und Getränke ist auch an diesem Tag gesorgt. Der Beitrag für das Angebot beträgt ebenfalls 1 €.

„Ein interessantes, abwechslungsreiches und ansprechendes Angebot ist das Ziel unseres Programms“, so Birgit Gedenk, die für die GAL die Angebote koordiniert.

Wer noch Fragen, Anregungen und Hinweise hat, kann sich bei Birgit Gedenk unter 02552-98137 und Christian Franke unter 02552-995757 melden oder die GAL im Internet besuchen: www.steinfurter-gal.de



Ferienspaß 2009 – Helfer gesucht!


16.06.2009 Pressemitteilung


Indianertag und Dschungelcamp waren gestern, die ‚GALlier‘ waren zu olympischen Spielen auch schon da. Jetzt steht das dritte Jahr der Ferienspaßangebote der GAL unmittelbar bevor. Auch für die Sommerferien dieses Jahres hat sich die GAL wieder etwas Besonderes einfallen lassen: so wird es am Dienstag, den 04. August, einen Rittertag geben und am Donnerstag, den 13. August, erwartet die Kids ein Tag voller Wasser und Matsch – ergänzt um eine große Bauwerkstatt mit Hüttenbau. In der kommenden Woche werden hierzu weitere Informationen bekannt geben, schon jetzt aber sucht die GAL nach jugendlichen Helfern, die Lust haben, einen oder zwei solcher Aktionstage mit vielen Kindern zu begleiten.

Auch für sie dürfte der Spaß garantiert sein. Interessierte können sich jederzeit bei Christian Franke, Tel. 02552-995757 oder 0177-6000896 oder per Mail bei der GAL melden: info@steinfurter-gal.de oder gleich hier [Kontakt]